Das perfekte Erlebnisgeschenk für den Mann von Heute

In der heutigen Konsumgesellschaft sind materielle Dinge schnell veraltet, langweilig oder unbrauchbar. Teilweise ist das von den Produzenten so gewollt, teilweise liegt es auch einfach an der rasanten technischen Entwicklung. Eigentlich ist es schade, so stand ein Fernseher früher noch gerne mal ein Jahrzehnt im Wohnzimmer, mittlerweile gilt er nach 3 Jahren schon als „alte Kiste“. Damit geht leider auch einher, dass materielle Geschenke schnell in Vergessenheit geraten, vor allem im Elektronikbereich. Frauen haben schon immer erkannt, dass persönliche und individuelle Geschenke weitaus besser geeignet sind als irgendein neuer Gebrauchsgegenstand. Aber auch Männer freuen sich über eine individuelle, kreative Geschenkidee. Wer sichergehen möchte dass sein Geschenk wirklich einzigartig ist und nicht so schnell vergessen wird, der sollte sich nach Erlebnisgeschenken umsehen. Actionreiche Erlebnisse, die jede Menge Spaß und Adrenalin garantieren, sind die idealen Geschenke für Männer.

Adrenalin pur: Sportwagen fahren

 sportwagen fahren

Der Kindheitstraum eines jeden Mannes: Den Lieblingssportwagen einfach mal selber fahren. Egal ob Porsche, Ferrari, Lamborghini, oder Ford Mustang, die Geschmäcker gehen hier weit auseinander. Eines jedoch haben alle Sportwagen gemeinsam, sie bieten ein unglaubliches Fahrerlebnis, jede Menge Spaß und ein garantiert unvergessliches Erlebnis. Dafür muss sich kein eigenes exorbitant teures „Spielzeug“ angeschafft werden, Man(n) kann auch ganz einfach einen Sportwagen mieten. Dabei spielt es keine Rolle ob es lediglich eine Stunde, ein Wochenende oder gleich eine ganze Woche für den geplanten Urlaub sein soll. Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt und lassen sich individuell anpassen. Die ideale Geschenkidee für Männer, die es gerne mit etwas mehr Adrenalin mögen. Welcher Sportwagen am besten zu einem passt, ist eine sehr persönliche und fast schon philosophische Frage. Heckantrieb oder Allradantrieb? Turbomotor oder Saugmotor? Understatement im Design oder eher zeigen was man hat? Klassiker oder Exoten? Die Liste lässt sich beinahe endlos fortführen. Wer sich einen (wirklich sehr genauen) Überblick über die zahlreichen Varianten und Möglichkeiten verschaffen möchte, kann das hier tun.

Wer das ganze noch toppen möchte, für den bleibt wohl nur das Rennwagen fahren. Erst auf der Rennstrecke lassen sich Fahrer & Fahrzeug so wirklich an die Grenzen bringen. Das ist natürlich nur für geübte Fahrer geeignet und sollte gegebenenfalls mit einem vorherigen Rennstreckentraining verbunden werden. Der Spreewaldring eignet sich hierfür wunderbar, die Strecke ist relativ kurz & simpel gehalten, ohne größere Höhendifferenzen. Wer bereits erste Erfahrungen gesammelt hat und ein Gefühl für das Rennwagen fahren entwickelt hat kann sich, je nach Selbstvertrauen, auch an die Königin der Rennstrecken herantasten: Die Nürburgring Nordschleife. Hier wird dem Fahrer alles abverlangt, so ein Erlebnis gerät garantiert nicht so schnell in Vergessenheit. Wer ein wirklich atemberaubendes Geschenk für Männer sucht, ist hiermit sehr gut beraten.

Spaß für Groß & Klein: Kartfahren

 kart fahren

Die etwas entspanntere Version, dafür aber auch für größere Gruppen und jüngere Personen geeignet: Kartfahren. Auch im Preis zeigen sich hier natürlich klare Vorteile auf, und dafür muss man beim Spaßfaktor keine Abstriche machen! Das Kartfahren ist nicht umsonst der Einstieg gewesen für alle Formel 1 Größen: hier lässt sich wunderbar ein Gefühl für das Kurvenfahren, Abbremsen und den Motorsport an sich entwickeln. Ebenfalls ganz nett: Ein Turnier mit einer größeren Gruppe weckt den Ehrgeiz und sorgt für jede Menge Emotionen! Somit eignet sich das Kartfahren auch wunderbar für Vereine oder Geburtstage. Abschließen lässt sich so ein Event mit einer kleinen Siegerehrung auf der Tribüne inklusive einiger Fotos für die perfekte Erinnerung.

Autobahntourismus in Deutschland: Die schnellsten Highways der Welt

German Autobahn – Die schnellsten Highways der Welt

Deutschland: Normalerweise ein Land voller Restriktionen, Beschränkungen und Bürokratie. Aber es gibt einen Bereich, der sich (mit einer riesigen Lobby im Rücken)  seit Jahren erfolgreich gegen diese Regelwut wehrt: Die altehrwürdige “German Autobahn“, auch besser bekannt als die schnellsten Highways der Welt.

sportwagen auf autobahn

Autobahn Touristen aus aller Welt

Es gibt so Einiges, wofür ausländische Touristen gern nach Deutschland kommen: Ob Brandenburger Tor in Berlin, Münchener Hofbräuhaus, die Semperoper in Dresden oder der berühmte Kölner Dom – Sie alle locken Millionen von Touristen aus allen Teilen der Erde an. Viel weniger bekannt ist aber: Auch die deutsche Autobahn ist ein einzigartiger Touristenmagnet und lockt etliche Besucher aus aller Herren Länder an!

Vollgas im Sportwagen

lamborghini

Auch für Sportwagenvermietungen aus der ganzen Bundesrepublik ist der sogenannte “Autobahntourismus” inzwischen zu einem ernstzunehmenden Geschäftszweig geworden! So bietet etwa das Unternehmen Motion Drive seit dem Jahre 2009 den passenden fahrbaren Untersatz für die schnelle Spritztour mit 300 km/h und mehr an! Ganz neu im Programm auf der englischen Seite von Motion Drive ist die “German Autobahn Experience“, die es den heißblütigen Sportwagenfans dann gleich im Komplettpaket mit einem erfahrenen Instruktor erlaubt,   die Autobahn sicher zu erleben.

Die aktuell beliebtesten Städte sind dabei laut Motion Drive:

  1. Berlin
  2. München
  3. Frankfurt

Wachsendes Geschäft

Man könnte meinen, dass man in dieser Branche auch stark mit dem rückläufigen Trend in der Autoindustrie zu kämpfen hat – Doch das Gegenteil ist der Fall! Die Nachfrage nach Sportwagen zum mieten – insbesondere nach kompletten Erlebnissen mit diesen – wächst stetig. So gibt es inzwischen sogar eigenen Carsharing-Plattformen im Bereich der Luxusfahrzeuge wie zum Beispiel das Unternehmen DRIVAR, welches gezielt Sportwagen und Oldtimer auch für die ausländische Klientel zum mieten anbietet.

 

Bleibt nur zu hoffen, dass wir in Deutschland dieses letzte Stück individuelle Freiheit auch in Zukunft noch genießen können und unseren ausländischen Gästen damit zeigen können, dass wir Deutsche – wenn es darauf ankommt – auch durchaus alles andere als regelwütig sein können! 🙂